(Stand 29.10.2020)

Die Physiotherapiepraxen in Deutschland bleiben auch nach den gestern von der Bundesregierung beschlossenen Kontaktbeschränkungen weiterhin geöffnet. Größeres Infektionsgeschehen ist aus Physiotherapiepraxen bisher nicht bekannt.

​Die Physiotherapiepraxen in Brandenburg stehen Ihren Kunden also auch ab 2.11.2020 für alle vom Arzt verordnete Behandlungen zur Verfügung. Dazu gehören u.a. die Krankengymnastik am Gerät, Medizinische Trainingstherapie und die FPZ-Rückenschmerztherapie. Auch alle weiteren privaten Behandlungen, wenn ein Rezept vom Arzt vorliegt.

In der schwierigen Zeit sind wir unter Beachtung aller erforderlichen Vorschriften und Hygienemaßnahmen weiterhin für Sie da.

Sowohl Neuanmeldungen für Physiotherapie als auch die Fortführung begonnener Therapien sind jederzeit möglich

(Stand 25.05.2020)

Die Physiotherapiepraxen in Deutschland sind wieder vollständig geöffnet (wie auch Arztpraxen, Ergotherapeuten, Optiker, Apotheken, Hörakkustiker, Kosmetikstudios oder Friseure). Mit den seit 11.5.2020 geltenden Lockerungen der Kontaktbeschränkungen stehen die Physiotherapiepraxen Ihren Kunden jetzt wieder mit Ihrem vollständigen Leistungsangebot zur Verfügung: von der klassischen Krankengymnastik, über Osteopathie bis zur Massage.

Sowohl Neuanmeldungen für Physiotherapie als auch die Fortführung begonnener Therapien sind jederzeit möglich. Dazu gehören u.a. die Krankgymnastik am Gerät, medizinische Trainingstherapie und FPZ Rückenschmerztherapie.

„Verordnungsfähige“ Selbstzahlerleistungen ohne Rezept, zum Beispiel Krankengymnastik am Gerät oder medizinische Trainingstherapie sind nun mit den neuesten Lockerungen wieder möglich.

Selbstverständlich gelten dabei nach wie vor erhöhte Anforderungen im Hygieneschutz für Patienten und Mitarbeiter. Moderne, verantwortungsvolle Praxen arbeiteten bereits vor Auftreten des Corona-Virus mit hohen Hygienestandards. Dazu gehören das Bereitstellen von Desinfektion für Kunden und Mitarbeiter.

(Stand 05.05.2020)

Liebe Patienten und Patientinnen,

um Ihnen und unserem Team einen reibungslosen Therapieablauf während der aktuellen Zeit zu ermöglichen, bitten wir Sie folgende Dinge einzuhalten.

  1. Bitte erscheinen Sie pünktlich zu ihrem vereinbarten Termin.
  2. Wenn Sie zu einem früheren Termin kommen wollen, bitte vorher anrufen.
  3. Kommen Sie nicht krank zur Therapie.
  4. Halten Sie den Abstand von 1,5m ein.
  5. Beachten Sie die Hygienemaßnahmen.
  6. Gerne können Sie einen Mundschutz tragen.

Lassen Sie uns aufeinander Acht geben.

Ihre physiotherapeutische Behandlung – Termine und Hygienestandards
(Stand 20.04.2020)

Sie können Ihre Termine mit ärztlicher Verordnung wie gewohnt wahrnehmen. Auch Neuvereinbarungen und Fortführung begonnener Behandlungen sind im normalen Umfang möglich. Denn auch in Zeiten von Corona gibt es Verletzungen, Krankheiten und Diagnosen, die eine physiotherapeutische Behandlung erfordern.

Selbstverständlich gilt dabei erhöhte Aufmerksamkeit dem Hygieneschutz für Patienten und Mitarbeiter. Moderne, verantwortungsvolle Praxen arbeiteten bereits vor Auftreten des Corona-Virus mit hohen Hygienestandards. Dazu gehören das Bereitstellen von Desinfektion für Kunden und Mitarbeiter, und Desinfektion und Reinigung der Geräte.
Eine gesetzliche Pflicht zum Tragen eines Mundschutzes während einer Physiotherapiebehandlung gibt es aktuell nicht (weder für die Therapeuten noch für die Patienten). Dennoch dürfen Sie gerne ihre eigenen Alltagsmasken mitbringen.

Bitte halten Sie sich auch an die AHA-Formel:
– Abstand
– Hygiene
– Alltagsmasken

Lassen Sie uns aufeinander Acht geben und kommen Sie nicht mit Krankheitssymptomen zur Therapie

Neu: Therapie-Einschreibung über einen Online-Arzt
(Stand 08.04.2020)

Die ersten 14 Tage „Schockstarre“ sind vorbei. Es ist völlig normal, dass man sich in dieser Phase zurückzieht, um die aktuelle Situation zu bewerten.

Wir als Rückenzentrum stecken nicht den Kopf in den Sand stecken und gehen in die Offensive. Wir bieten für Patienten mit Interesse an der FPZ Rückenschmerztherapie eine neue Möglichkeit der Einschreibung über einen Online-Arzt an. Gehen Sie auf diesen Link und erfahren Sie alles weitere dort.

https://www.fpz.de/onlinearzt

Da wir weiterhin geöffnet haben und für Ihre Therapie zu Verfügung stehen, bitten wir Sie Ihre vereinbarten Termine wahrzunehmen oder frühzeitig abzusagen (min. 24h vorher).

Wir wünschen Ihnen trotz der besonderen Situation auf diesem Wege frohe Ostern und eine erholsame und entspannte Zeit.

Bleiben Sie gesund

Ihr Rückenzentrum

 
Wichtige Termin-Informationen
(Stand 30.03.2020)
 
Liebe Patienten und Patientinnen,
 
als medizinische Einrichtung sind wir weiterhin zu den gewohnten Öffnungszeiten für Sie da.
 
Terminvereinbarung haben weiterhin Bestand. Falls Sie Ihren Termin jedoch nicht wahrnehmen wollen, bitten wir Sie diesen frühzeitig telefonisch abzusagen. Die erleichtert uns die Dienst-Planung. Sollten wir telefonisch nicht sofort erreichbar sein, versuchen Sie es bitte zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal oder hinterlassen eine Nachricht.
 
Am Mittwoch, den 01.04.2020 ist Praxis planmäßig geschlossen.
 
Wir haben weiterhin für Sie geöffnet!
(Stand 23.03.2020)
 
Nach der Vereinbarung der Bundesregierung und den Ländern angesichts der Corona-Epidemie bleiben alle Einrichtungen des Gesundheitswesens unter Beachtung der gestiegenen hygienischen Anforderungen geöffnet. Physiotherapeuten und Masseure arbeiten auf ärztliche Anordnung und gehören zur kritischen Infrastruktur. Sie leisten einen wichtigen Beitrag zur medizinischen Versorgung, arbeiten pflegeverhindernd, in der operativen Nachbehandlung, in der Intensivmedizin, in der Therapie neurologischer Erkrankungen.
 
 
Wichtige Mitteilung im Umgang mit dem Corona Virus!
(Stand 14.03.2020)
 
Die Physiotherapie-Praxen in Deutschland stehen unter ständiger Aufsicht der lokalen Gesundheitsbehörden. In den Praxen arbeiten medizinisch hochqualifizierte Mitarbeiter, mit einer professionellen Ausbildung in Hygienestandards. Gleichzeitig sind Physiotherapie-Praxen Bestandteil der medizinischen Grundversorgung. Daher sind die Physiopraxen in Deutschland aktuell und auf absehbare Zeit grundsätzlich geöffnet.
 
Sollte im Umfeld einer Physiotherapiepraxis, bei Mitarbeitern oder Patienten, ein Corona-Fall auftreten, werden die Behörden informiert, die dann entsprechende Maßnahmen veranlassen. Wenn eine Physiotherapiepraxis geöffnet und im regulären Betrieb ist (was aktuell bei den meisten Praxen der Fall ist), ist der Besuch der Praxis und die Wahrnehmung von Physiotherapie mit den üblichen Vorsichtsmaßnahmen wie gewohnt möglich.
 
Unsere Praxis arbeitete bereits vor Auftreten des Coronavirus mit hohen Hygienestandards. Dazu gehören das Bereitstellen von Desinfektion für Kunden und Mitarbeiter, und die Desinfektion und Reinigung der Geräte.
 
In der aktuellen Phase werden darüber hinaus halbstündlich alle Kontaktflächen wie Türklinken, Wasserhähne und Apparate desinfiziert. Außerdem wird sehr sensibel darauf geachtet, dass nur Patienten behandelt werden, die gesund sind und keinerlei Erkältungs- oder Grippesymptome zeigen.
 
Wir werden auch weiterhin alles tun, um Ihnen eine bestmögliche Therapie bei höchstmöglicher Sicherheit zu bieten und werden Sie weiterhin auf dem Laufenden halten.
 
Bitte beachten Sie die notfalls geänderten Öffnungszeiten. Falls Sie dennoch Fragen haben, dann melden Sie sich einfach telefonisch bei uns.
 
Wir bitten um ihr Verständnis
 
Ihr Team vom Rückenzentrum
 
 
 
 
 

Wir arbeiten zusammen mit

Anne Becker – Life Coaching und medizinische Beratung in Wandlitz

Physiotherapie „Dao Salutaris“

Wir unterstützen regionale Projekte wie das Projekts Golfplatz Prenden AG